neu: Führen in Veränderung

Eine ganz besondere Herausforderung der Mitarbeiterführung stellt der Umgang mit Veränderung dar. Unternehmen, Abteilungen, Aufgaben, Strukturen und Kunden befinden sich im ständigen Wandel. Veränderung kann nicht vermieden werden, sie gehört grundsätzlich zum Leben dazu. Trotzdem wird sie von den meisten Menschen einzeln und in Teams ambivalent erlebt. Vor allem wenn sie ungewollt ist, aber auch wenn sie selbst initiiert wurde. Veränderung ist Auslöser von Ängsten und Widerständen einerseits, aber auch von Hoffnungen und Chancen andererseits.

Die Veränderungsgeschwindigkeit in Institutionen wird in den letzten Jahren immer höher. Das stellt Führungskräfte vor große Herausforderungen: Zum einen müssen sie sich selbst dem Wandel stellen und damit umgehen. Zum anderen ist es ihre Aufgabe, ihre Mitarbeitenden so durch Veränderungsprozesse zu führen, dass sie einbezogen werden und mitgestalten, aber auch Klarheit darüber entwickeln können, was angenommen und akzeptiert werden muss.

Qualifikationsziele

Das Seminar unterstützt Sie darin,

  • Veränderungsprozesse so zu gestalten, dass die wichtigen Themen auf den Tisch kommen und Klarheit über Ausgangslage, Ziel, Rolle und Aufgaben der Beteiligten entstehen kann,
  • sich selbst zu klären und eine stimmige Rolle und Haltung in der Veränderung zu finden,
  • psychologische Hintergründe und seelische Phasen bei der Bewältigung von Veränderungen kennenzulernen,
  • Prozesse konstruktiv zu managen: Zuhören und Aushalten können, Farbe bekennen und mit Widerständen umgehen.

Hinweise:
Dieses Seminar dauert – anders als die anderen – 3 Tage. Es beginnt am ersten Tag zur üblichen Zeit um 11 Uhr und endet am dritten Tag gegen 17 Uhr.
Es findet in den Räumen des Schulz von Thun Instituts in der Rothenbaumchaussee 20 in Hamburg statt. Die Raumkosten und Kosten für Kaffeepausen sind hier ausnahmsweise in den Teilnahmegebühren enthalten. Mit der Anmeldebestätigung bekommen Sie eine Übersicht über Hotels in der Nähe zugeschickt, um die Übernachtung selbst organisieren zu können.

Termine für dieses Seminar

19 Nov

noch Plätze frei

Leitung: Gabi Manneck
Teilnahmegebühr: 1.700,- EUR zzgl. MwSt.
Ort: Hamburg, Schulz von Thun Institut (Übernachtung in Eigenregie, Hotelempfehlungen werden gegeben)
Teilnahmevoraussetzung: keine
Anmeldung